Die Straßen von Wiesbaden (kartoniertes Buch)

Kriminalroman, Phantombildzeichnerin Elisa Lowe 2
ISBN/EAN: 9783740800727
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S.
Format (T/L/B): 1.7 x 20.5 x 13.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
10,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Ein fein gesponnener Psychothriller, der die Grenzen zwischen Tätern und Opfern verschwimmen lässt. Ein Toter in einem Müllcontainer, der Täter, ein offenbar psychisch kranker Mann, wird auffallend schnell gefasst - der Fall scheint abgeschlossen. Nicht für Phantombildzeichnerin Elisa Lowe. Sie vermutet andere Hintergründe und beginnt nachzuforschen. Was sie nicht ahnen kann: Ihre Ermittlungen lassen sie in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele blicken und bringen sie selbst in höchste Gefahr . . .
Stephan Reinbacher ist in Hamburg aufgewachsen und lebt seit knapp fünfzehn Jahren in der Nähe von Wiesbaden. Nach Jura- und Psychologiestudium, Jobs als Autowäscher, Vorleser und Songwriter landete er beim Fernsehen. Seine Kurzgeschichten wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Sein erster Roman "Die Schatten von Wiesbaden" ist der Siegertitel im Krimiwettbewerb mit dem Wiesbadener Kurier.
Nieselregen fiel aus dem wolkenverhangenen Wiesbadener Himmel. Er schien jede Farbe aus der Stadt zu waschen. Die Schaulustigen, die in gebührendem Abstand ihre Hälse reckten, wirkten ebenso grau wie der Bürgersteig, auf dem sie sich versammelt hatten. Alles schwarz-weiß, wie in einem Uralt-Film. Bis auf die Blutlache, die sich vom Kopf des Toten ausgehend über den Gehweg verbreitet hatte. Die Blutlache war rot.